Bitte lassen Sie sich impfen!

 

Bitte haben Sie Vertrauen:

die Impfstoffe von BioNTech und Moderna sind nahezu gleichwertig gut und somit hervorragende Impfstoffe! Bitte nehmen Sie Ihr Impfangebot unbedingt wahr - unabhängig davon, welcher Impfstoff für Sie zur Verfügung steht. Sich nicht impfen zu lassen, ist ganz klar die schlechteste aller Optionen!

Bitte haben Sie Verständnis, dass uns zum jetzigen Zeitpunkt die Zeit (und auch die Kraft) für Diskussionen darüber fehlt und sehen Sie daher explizit von Impfstoffwünschen an uns ab: wir haben KEINEN Einfluss auf die Lieferungen. 

 

Personen unter 30 Jahren sowie Schwangere erhalten natürlich entsprechend der Empfehlungen ausschließlich den Impfstoff von BioNTech.

Hier gehts weiter mit den eigentlichen Informationen für Sie:

 

Wir impfen Sie gerne gegen COVID-19 – hier finden Sie kurz gefasst alle wichtigen Informationen. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.

 

Ausführliche Informationen zur Impfung finden Sie auch unter hier.

 

Wir empfehlen allen Erwachsenen die zweimalige Impfung mit einem mRNA-Impfstoff im Abstand von drei Wochen. Ob das Comirnaty® von BioNTech/Pfizer oder Spikevax® von Moderna ist, spielt qualitativ KEINE entscheidende Rolle. Termine sind kurzfristig möglich. Sie schützen sich damit selbst mit hoher Sicherheit vor einem schweren Verlauf von COVID-19 und vor Long-COVID: beides sind ernstzunehmende Erkrankungen.

Außerdem tragen Sie als Geimpfte*r zur Eindämmung der Pandemie bei. Zudem genießen Sie Erleichterungen bei z. B. Testpflichten.

 

Die Impfung ist sicher. Vorübergehende Nebenwirkungen wie Kopf- und Gliederschmerzen und Schmerzen an der Einstichstelle können auftreten. Manchmal ist man auch 1-2 Tage abgeschlagen oder bekommt Fieber.

 

Kinderwunsch oder Schwangerschaft (ab dem 2. Trimenon) sprechen nicht gegen die Impfung.

 

COVID-19 gehabt?

Sie sollten sich nach einer COVID-19-Infektion einmalig impfen lassen.

Hatten Sie Beschwerden, ist die Impfung ab 4 Wochen nach Abklingen der Beschwerden möglich. Hatten Sie keine Beschwerden (asymptomatische Infektion), können Sie sich ab 4 Wochen nach dem positiven Labortest impfen lassen.